Was ist selbstorganisatorische Hypnose?

In meiner therapeutischen Arbeit mit T.A.K.T. und Traumafokus wird selbstorganisatorische Hypnose eingesetzt.

Diese stellt einen Zustand höchster, nach innen gerichteter Aufmerksamkeit dar, fokussiert auf das eigene Denken, Fühlen und Erleben – ein Zustand, in dem die Willenskontrolle jederzeit bei Ihnen selbst liegt. Dabei erlangen Sie Zugang zu Ihrem Unbewussten das Sie aktiv im Sinne Ihrer Ziele nutzen können um Probleme und Traumata zu lösen.

Hierbei sind Sie in spielerischer Kommunikation mit Ihrem Unbewussten und stets in Verbindung mit dem bewussten Denken.

So werden positive Kräfte aktiviert, die helfen Lösungen zu finden.